Nein zum Ausbau der Langmattstrasse!

Wo heute ein beliebter Fussgänger- und Veloweg entlang des geschützten Ufers des Marchbaches, vorbei an Landwirtschaftsflächen, Oberwil und Therwil verbindet, will der Kanton eine Kantonsstrasse bauen. Das Gebiet «Wilmatt» ist bei Spaziergängern beliebt und ist Teil des Naherholungsraums der Therwiler und Oberwiler Einwohner. Die Kosten liegen bei weit über 10 Mio. Franken für ein 260 m langes Strassenstück. In 400 m Distanz gibt es bereits eine Strassen-Unterquerung des BLT-Trassees.

Die Gemeindeversammlung Oberwil hat dieses Projekt bereits fünf Mal abgelehnt. Auch von den Baselbieter Stimmbürgern verdient es ein Nein:

Nein zur Versenkung der kantonalen Radroute und der nationalen Veloroute Nr. 7 

Nein zur Verunstaltung des Naherholungsraumes von Oberwil und Therwil

Nein zur neuen Verbindungsstrasse in nächster Nähe zur bereits vorhandenen (Unter-)Querung

Nein zur Verschleuderung von CHF 13 Mio. Steuergelder 

Nein zur Zerstörung wertvollen Kulturlandes und des letzten Trenngürtels zwischen dem Schnägge- und 99er-Dorf

Nein zum Bau einer Strasse, der bereits fünf Mal abgelehnt wurde